"Mit meinen eigenen Händen Ideen in einzigartige Schmuckstücke zu verwandeln, und dies meinen Beruf nennen zu dürfen, ist für mich ein großes Glück." - S. Markhoff

Handmade in Hamburg

Sonja Markhoff wusste bereits während ihrer Ausbildung als Goldschmiedin, dass sie ihren eigenen Schmuck entwerfen wollte,

denn diese Kunstform wurde für sie ein erfüllender Weg, Kreativität auszudrücken.

So hat sie 2006 ihre eigene Marke gegründet.


In ihrem Atelier und Geschäft in Hamburg- Eimsbüttel gewann sie in 10 Jahren viel Erfahrung in der Herstellung von einzigartigem,

maßgefertigtem Schmuck,

und entwickelte dabei ihren ganz eigenen Schmuckstil für ihre Kollektionen,

die aus Sterlingsilber, teils vergoldet oder mit Verzierungen aus Gold und  Edelsteinen gefertigt werden.

Viel Liebe zu Details, hohe Qualität der Arbeit, coole außergewöhnliche Designs, kombiniert mit guter Tragbarkeit -

dies ist das Wesentliche, dass Sonja's Arbeit auszeichnet.

"Ich liebe es, neue Objekte zu kreieren, und dabei zuzusehen, wie sich neue Ideen, die erst während des Schaffensprozesses entstehen,  entfalten. Jedes  Schmuckstück erzählt seine ganz eigene Geschichte und ist deshalb absolut einzigartig.


Schließlich bin ich glücklich, die Möglichlichkeit zu haben, mit meiner Arbeit diese Botschaft an meine Kunden weiterzugeben,

die ihren individuellen Ausdruck und ihre Wertschätzung dafür durch das Tragen meines Schmuckes  unterstreichen.

 

Wenn meine Kunden mit einer eigenen Idee zu mir kommen, die eine emotionale Bedeutung für sie hat, damit ich diese in einem besonderen Schmuckstück umsetze, ist dieser Vertrauensvorschuß in meine Arbeit ein großes Kompliment für mich, und gleichzeitig immer ein Auftrag, der mir sehr am Herzen liegt. Mit diesem wunderbaren Spirit entstehen außergewöhnliche Stücke."


- S. Markhoff, 2017